Spielberichte

                                                       

 

09.06.2012 Meisterschaftsspiel

DJK Eintracht Coesfeld III gegen VFL Billerbeck III 0 : 3

Das letzte Spiel der Saison gegen die Eintracht aus Coesfeld zeigte zum Saisonabschluß nochmal, wie das junge Team aus Billerbeck sich im Laufe der Meisterschaft zu einem ernstzunehmenden Titelanwärter gemausert hat.

In der ersten Halbzeit erarbeitete sich das Team Chance über Chance. Doch irgendwie gelang es unserem Sturm nicht die vielen Einschussmöglichkeiten zu verwerten. Zur Halbzeit hätte Billerbeck mit mehreren Toren führen müssen.

In der zweiten Halbzeit gelang dann endlich der erste Treffer. Es war Robin der nach einem Angriff goldrichtig stand und einen Coesfelder Abwehrversuch blockte und den Ball in das Tor zum mehr als verdienten 1:0 beförderte. Robin entwickelte sich auch danach zum Mann der zweiten Halbzeit. Nach einer Unachtsamkeit der Coesfelder gelang ihm mit einem Schuß das verdiente 2:0. Besonders beim 3:0 zeigte Robin seine Kopfballstärke und köpfte nach einem Flankenball superstark ein.

HATTRICK!!

Das war ein prima und absolut verdienter Auswärtssieg.

Fazit:

Das junge Team hat eine wirklich tolle Saison absolviert. Der Sieg in Coesfeld unterstrich, dass mit der Mannschaft auch in Zukunft mehr als zu rechnen ist. In der Tabelle befindet sich das Team zur Zeit punktgleich mit TSG Dülmen I und Billerbeck II, die aber jeweils ein Spiel weniger bestritten haben. Der dritte Rang scheint gesichert zu sein, da Gescher bei der SG Coesfeld mit wenigstens sechs Toren Vorsprung gewinnen müsste. Für die Meisterschaft wird es wahrscheinlich nicht mehr reichen, doch dies mindert in keinster Weise die Qualität und Konstanz unseres Teams. Kern des Erfolgs ist auch die starke Abwehrleistung um den immer sehr umsichtigen Elian, der über die gesamte Saison hindurch auf konstant hohen Niveau agierte und für Stabilität im Abwehrblock sorgte. Ansonsten konnte Torhüter Max Tore vereiteln, wodurch die Abwehr mit die Stärkste aller Mannschaften in der Liga ist. Mittelfeld und Angriff verstanden es sehr gut die Spielkombinationen in Tore umzusetzen, so dass das man auch hier im Vergleich mit die torgefährlichste Mannschaft ist. 

Es ist dem stetig engagierten und erfahrenen Betreuerteam gelungen im Laufe der Saison aus den Jungs eine eingeschworene Mannschaft zu formen, die den Ball kontrolliert laufen läßt und mit starker Technik die Gegner massiv unter Druck setzt.

Zu erwähnen sei an dieser Stelle auch, dass das Team über mehrere Spiele Ausfälle der Stützen Leonas, Lukas und LeonZ verkraften musste. Auf diesem Wege den noch verletzten Jungs alles Gute und beste Genesung.

Wir freuen uns schon jetzt auf viele weitere zukünftige spannende Spiele.

Ganz viel Dank gilt dem Betreuerteam, die mit immensen Einsatz im Training als auch Spiel die Jungs voranbrachten und die Mannschaft durch Ihr Engagement und langjährige Erfahrung maßgeblich prägten. Vor allen Dingen haben Sie es auch verstanden Spaß am Fußball zu vermitteln!

 

02.06.2012 Meisterschaftsspiel

VFL Billerbeck III gegen TSG Dülmen II 3 : 1

Billerbeck hat das Siegen nicht verlernt. Nach der Niederlage in Gescher kam mit der TSG Dülmen II nicht gerade ein Gegner, der zu unterschätzen war.

Und so verlief das Spiel in den ersten 15 Minuten ausgeglichen. Dülmen zeigte gute Kombinationen, kam jedoch nicht gefährlich vor das Billerbecker Tor. Billerbeck setzte sich dann aber mehr und mehr in Szene. Im Gegensatz zum Spiel im Gescher zeigte sich die Mannschaft auf allen Positionen beweglicher und kämpferischer. Das Direktspiel funktionierte immer besser und die ersten Chancen liessen nicht lange auf sich warten. LeonO hätte nach einem Alleingang das 1:0 machen müssen, doch der Dülmener Torhüter zeigte eine gute Reaktion.

Nach einem weiteren Angriff über die rechte Seite war es dann soweit. Der Ball wurde in die Mitte gespielt, wo LeonO den Ball zum verdienten 1:0 in das Tor spitzelte. Verdient ging es dann mit der Führung im Rücken in die Pause.

Die zweite Halbzeit lief zu Beginn genauso druckvoll weiter. Billerbeck drückte auf das Dülmener Tor. Der Ball lief schön über die linke Seite und wurde überlegt vor das Tor gepasst, wo Simon den Ball zum 2:0 in die Maschen setzte. Das Spiel setzte sich so fort, bis Yannick sich nach einem Angriff gut in Szene setzte und mal wieder in alter Manier mit hartem Linksschuss den gegnerischen Torhüter überwunden hat. So stand es zu dem Zeitpunkt mehr als verdient 3:0.

Weitere Chancen wurden erarbeitet, so dass der Abstand hätte vergrößert werden können, doch es sollte nicht sein. Auch Dülmen setzte noch einige Angriffe. Einer davon führte nach einem sehenswerten Distanzschuß zum 3:1. Das war ein Tor der Marke unhaltbar. Nichts zu machen für unseren Torwart Max.

Nach ein paar Minuten war das Spiel dann vorbei.

Fazit:

Das Team kam über den Kampf zum Spiel und fand dadurch zu alter spielerischer Stärke zurück. Der Sieg ging völlig in Ordnung, hätte vielleicht noch ein oder zwei Tore höher sein können. Noch ein Spiel verbleibt. Kommenden Samstag steht das Auswärtsspiel beim DJK Coesfeld III auf dem Programm. Keine einfache Aufgabe, aber lösbar. Doch jetzt kann man schon sagen, dass die Mannschaft einen großen Entwicklungssprung nach vorne gemacht hat und die Handschrift vom Trainer- und Betreuerstamm das junge Team deutlich geformt hat. Billerbeck ist und bleibt in dieser Saison oben mit dabei. Weiter so.

 

19.05.2012 Meisterschaftsspiel

FSV Gescher II - VFL Billerbeck III 4 : 1

Gegen den FSV Gescher II wurde es wie erwartet das schwierige Spiel. Billerbeck fand einfach nicht richtig in das Match. Die Tugenden aus den letzten Spielen wurden leider nicht umgesetzt. Dafür kann man auch nicht das Geläuf verantwortlich machen. Unser Team trainiert regelmäßig auf Asche. Gescher war an diesem Tage einfach konzentrierter und konsequenter.

Die erste Halbzeit war geprägt von Ballverlusten. Über die Außenpositionen wurden zuwenig Bälle in die Mitte verteilt. Das Mittelfeld war mehr in der Defensive gefordert. Meist fehlte auch das Quentchen Glück sich durchzusetzen. Gescher machte es eigentlich immer auf dieselbe Art und Weise. Den Ball lang rausschlagen, im Mittelfeld aufnehmen und auf die Stürmer passen. Ganz einfach, aber effektiv. Einer dieser Vorstöße wurde dann von Gescher zum 1:0 abgeschlossen. So ging es auch in die Halbzeit.

Auch in der zweiten Halbzeit konnte das Billerbecker Team keinen rechten Spielfluss aufbauen. Zwar gab es nun auch häufiger Chancen, aber ohne eine Gefahr heraufzubeschwören. Gescher machte es da besser, jedoch mit Unterstützung von Billerbeck, die es nicht schafften, den Ball aus der Gefahrenzone zu befördern. So stand es schnell 2:0 für Gescher. Musste nicht sein! Doch es gab wieder einen Funken Hoffnung als LeoM den Ball nach einem schönen Heber von LeonZ direkt volley abzog und der Ball in das Gescheraner Tor einschlug. Ein schönes Tor!

Ein paar Minuten später schloss Gescher aber einen guten Konter erfolgfreich zum 3:1 ab. Wie auch schon beim zweiten Tor für Gescher, war es wieder Billerbeck, das tatkräftig unterstützte, so dass Gescher noch auf den Endstand von 4:1 erhöhte.

Fazit:

Die Niederlage musste nicht unbedingt sein. Gescher war nicht die Übermannschaft. Doch es waren zu viele Fehler im Spielaufbau und Ballkontrolle auf Billerbecker Seite, so dass es für den Gegner relativ einfach war, die Punkte in Gescher zu behalten.

 

12.05.2012 Meisterschaftsspiel

VFL Billerbeck III - SF Merfeld I 5 : 0

Mit Merfeld präsentierte sich eine durchaus gute Mannschaft in Billerbeck. Für unsere Auswahl war es eine Standortbestimmung. Mehrere Spieler fehlten verletzungsbedingt, so dass sich Billerbeck mit den beiden jüngeren Kickern LeoM und RobinG verstärkt hat, die sich letzlich prima in das Spiel integriert haben.

Merfeld begann das Spiel vom Anstoß an mit großem Druck. Vieles lief über die Nr. 10, der die Billerbecker Abwehr öfter versuchte zu überlisten. Mitte der ersten Halbzeit kam Billerbeck aber immer besser in das Spiel und konnte durch ihr aufgezogenes Kurzpassspiel die Merfelder mehr in die Defensive drücken. So entstand dann auch das 1:0 für Billerbeck. RobinR setzte sich über links durch, passte schnell auf NilsL der sich gekonnt durchsetzte und dann den Blick für den besser positionierten Simon hatte, diesen anspielte, so dass Simon das tun konnte, was ein Stürmer halt macht, ohne Gnade einzuschießen. Billerbeck war in der Partie. Doch das Team musste vorsichtig sein, denn nach einem langen Pass, war es wieder der 10'er von Merfeld, der sich plötzlich alleine vor dem Billerbecker Tor befand. Aber da stand der Max im Tor. Mit einer Glanzreaktion konnte er das eigentlich sichere 1:1 verhindern. Letztendlich ging es aber leistungsgerecht mit 1:0 in die Halbzeit, da Billerbeck sich klare Chancen erarbeitete, aber im Abschluss noch nicht die Treffsicherheit gefunden hatte.

Die zweite Halbzeit war wieder geprägt vom Billerbecker Sturmlauf. So war es dann der junge RobinG, der mit seiner Ballsicherheit zum 2:0 einschoss. Es dauerte nicht lange als unter dem Dauerdruck der Billerbecker das 3:0 gemacht wurde. Wieder war es RobinG, der den Ball gekonnt in das Merfelder Tor versenkte (war da vielleicht noch der Nils dran? So schnell konnte man nicht schauen). Super Szenen. Ein paar Minuten später zeigte dann Yannick, dass es sich lohnt den Ball nicht einfach aufzugeben. Er schoss den Torwart an, von dem dann der Ball an den Pfosten sprang. Yannik zog durch und schaffte es den Ball noch in das Tor zu spitzeln. Gut so. Billerbeck ließ nicht nach. Ein langer Pass über die linke Seite landete bei LeoM, der kein Pardon kannte, stark auf das Tor zulief und den langen Keeper gar keine Chance ließ. Für das junge Alter echt abgeklärt! So stand es 5:0 für Billerbeck. Wir wollen nicht verschweigen, dass Merfeld auch Chancen hatte, zwei Treffer zu erzielen. Der Pfosten rettete oder aber der Ball ging daneben. Billerbeck hätte aber auch bei konsequenter Chancenauswertung nachlegen können.

Fazit:

Billerbeck's Team fing da an, wo es letzte Woche gegen Buldern aufhörte. Das Kombinationsspiel wird immer zielstrebiger. Die körperliche Überlegenheit der teilweise älteren gegenerischen Mannschaften, wird durch Technik und Einsatz mehr als übertrumpft. Die Torchancen werden gegenüber der letzten Saison kaltschnäuzig verwertet. Da macht es viel Spass zuzusehen. Nächste Woche kommt ein weiterer Meilenstein mit dem FSV Gescher II. Freuen wir uns auf das Spiel. Wenn das Team so weitermacht, dann wird das Ergebnis auch dort positiv sein.    

 

05.05.2012 Meisterschaftsspiel

DJK Adler Buldern I - VFL Billerbeck III 0 : 6

Sehr stark präsentierte sich das Billerbecker Team beim Auswärtsspiel in Buldern. Zu keinem Zeitpunkt des Spiels gab es Anzeichen dafür, dass Buldern sich gegen unsere Mannschaft behaupten könnte. 

Sofort zeigte Billerbeck, wer Chef auf des Gegners Platz ist. Mit starkem Pressing wurden die Adler in der eigenen Hälfte eingeschnürt. Schnelles Kurzpassspiel führte zu schön herausgespielten Toren. LeonO wurde dabei jeweils gut in Szene gesetzt, so dass er einen klassischen Hattrick zur klaren 3:0 Führung erzielte.  Robin gelang es dann noch per Flachschuss den Adler-Torhüter zu überlisten. So ging es letztlich in die Halbzeit.

Auch die zweite Halbzeit dominierte Billerbeck. Zwar kamen die Adler auch mal vor das Billerbecker Tor, doch Torhüter Max wurde zu keinen Glanztaten gezwungen. So war es Robin, der schön auf 5:0 erhöhte. Yannick sollte es dann sein, der sich gekonnt durchsetzte und fulminant zum 6:0 Endstand einnetzte.

Fazit:

Billerbeck setzt sich mit diesem Sieg weiterhin in der Spitzengruppe fest. Die umsichtige Abwehr ist eine sichere Bank. Mittelfeld und Angriff harmonieren, so dass wir noch weiterhin viel Spass mit der jungen Billerbecker Truppe haben werden.

 

30.04.2012 Meisterschaftsspiel

VFL Billerbeck III - VFL Billerbeck II 3 : 3

In einem guten Spiel trennten sich beide Teams völlig leistungsgerecht mit einem Unentschieden.

In der ersten Viertelstunde gingen unsere Jungs mit 1:0 in Führung. Nach einem schönen Flankenball nahm Robin den Ball direkt ab und erzielte ein tolles Tor ins rechte untere Toreck. Der DII gelang aber nach einem Kopfball das 1:1. Da fühlte sich niemand so richtig zuständig für den Gegenspieler Jens. Als sich die Mannschaften schon auf die Halbzeit einstellten, nahm sich Simon ein Herz und traf nach einem sehenswerten Sololauf zum 2:1 für die DIII. Danach kam direkt der Halbzeitpfiff.

In der zweiten Halbzeit war es dann die DII, die unsere Jungs einschnürte und innerhalb kurzer Zeit ausglich und dann sogar mit 3:2 Toren in Führung ging. Irgendwie war die DIII noch nicht so richtig wieder auf dem Platz. Aber die Mannschaft fing sich wieder und erneut war es Simon der nach einem Fehler im Mittelfeld der DII wieder einen Alleingang startete und erneut dem Torwart der DII keine Chance gab. Wirklich gut, wie der Simon das gemacht hat. Es ergaben sich sogar noch weitere Chancen für die DIII, doch schaffte man es nicht den Ball noch über die Torlinie zu bringen.

Fazit:

Die DII zeigte sich wie erwartet als körperlich stärkeres Team, dem aber unsere DIII durch Kampfeswillen entgegenstand. Wirklich prima, wie das Team nach dem 2:3 wieder ins Spiel fand.

Kommenden Samstag geht es gegen Adler Buldern. Da ist auch durchaus etwas zu holen.

 

23.04.2012 Meisterschaftsspiel

SG Coesfeld II - VFL Billerbeck III 2 : 0

Der VFL reiste mit Selbstvertrauen nach Coesfeld. Dazu gab es noch einen neuen Satz Trikots. Doch leider war bei der SG Coesfeld trotzdem nicht viel zu holen. Liegt es vielleicht an dem Rhythmus, dass die Jungs in der Woche die Spiele nicht gewinnen können? Im Spiel gegen Coesfeld fehlte zumindest das kämpferische Element, was die Jungs eigentlich so stark macht. Zur Halbzeit sah es noch halbwegs ordentlich aus. So stand es nach 30 min. 0:0. Doch direkt nach dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit klingelte es direkt aufgrund einer Unachtsamkeit im Gebälk von Billerbeck. Minuten vor dem Ende fiel dann auch das vermeidbare nächste Tor für Coesfeld.

Na ja, noch ist nicht aller Tage Abend. Billerbeck ist noch oben mit dabei, auch wenn einige Mannschaften jetzt vorbeiziehen könnten.

Fazit:

Das nächste Spiel am 30.04. hat es dann in sich. Gegen Billerbeck II muss die Truppe wieder ihr ganzes Potential abrufen, da es sonst auch ziemlich schwierig wird, dies zeigen die bisherigen Ergebnisse der DII. Einziger Haken kann sein, dass es auch wieder ein Spiel in der Woche ist;-) Aber die Mannschaft ist ja nicht abergläubisch. Also Jungs, Ihr könnt es doch, zeigt es bitte Euren Fans.

 

21.04.2012 Meisterschaftsspiel

DJK Eintracht Coesfeld II - VFL Billerbeck III 1 : 6

Der VFL Billerbeck zeigte sich von der Niederlage gegen die TSG Dülmen in keinster Weise verunsichert. Sehr gut eingestellt vom Trainer und dem Betreuerteam ergriff Billerbeck direkt vom Anpfiff an die Initiative. Coesfeld schaffte es zunächst nicht den Ball aus der Gefahrenzone zu spielen, da Billerbeck konsequent störte. Nach einem schönen Pass auf Nils schoss dieser platziert zum 0:1 ein. Billerbeck zog sich daraufhin nicht zurück, sondern machte weiter Druck.

So dauerte es auch nicht lange als Leon O. mit einem schönen Distanzschuss zum 0:2 erhöhte.

Coesfeld kam daraufhin besser ins Spiel. Nach einem Foul an einen Coesfelder Spieler gab es den berechtigten Elfer. Max wehrte super ab, doch ein Coesfelder Spieler schaffte es, den Ball doch noch ins Tor zu buxieren. Schade, aber nix zu machen.

So ging es mit 1:2 für Billerbeck in die Halbzeit.

Nach dem Wechsel machte Billerbeck direkt wieder Dampf. Yannick mit zwei gut herausgespielten Toren, sowie Nils mit einem weiteren platzierten Treffer als auch Bjarne mit feinem Abschluss nach Eckball machten den verdienten 1:6 Endstand perfekt.

Fazit:

Die Moral stimmte in der Billerbecker Mannschaft. Alle Mannschaftsteile spielten gut auf und so war der Sieg auch in der Höhe völlig verdient. 

 

17.04.2012 Meisterschaftsspiel

VFL Billerbeck III  - TSG Dülmen I  0 : 1

Gegen die TSG gab es die erste Niederlage der Saison. Lange Zeit stand es 0:0, doch 10 Minuten vor dem Ende erzielte Dülmen das 0:1. Damit gerechnet hatte wohl keiner mehr damit. Trotzdem hielt Billerbeck tapfer dagegen, aber die Torchancen, die man hatte, wurden nicht verwertet. Alles in allem war Dülmen vielleicht die leicht überlegene Mannschaft, so dass das Ergebnis in Ordnung geht.

 

24.03.2012 Meisterschaftsspiel

VFL Billerbeck III  - DJK SF Dülmen II  4 : 1

Mit zwei klaren Siegen im Rücken erwartete Billerbeck den DJK Dülmen. Dementsprechend startete Billerbeck mit hohem Elan. Schon bei einem der ersten Angriffe flanke Robin von links in den Strafraum, wo Nils den Ball in das Dülmener Tor spitzelte. Ein schnelles 1:0.

Doch wer erwartetete, dass es gegen Dülmen so weiter gehen würde, wurde schnell eines besseren belehrt. Ein langer Ball von der Dülmener Abwehr landete beim gegnerischen Stürmer, der sich gegen Billerbecks Abwehr durchsetzte und zum 1:1 ausglich. Ein vermeidbarer Treffer, da der Stürmer nicht konsequent gestört wurde. Doch Billerbeck lies nicht locker. So war es Yannick, der fulminant mit seinem starken linken Fuss den Ball aus der Distanz in das rechte untere Toreck einschoss. Unhaltbar! 2:1 für Billerbeck.

Dülmen wurde daraufhin aggressiver. Max rettete zweimal bärenstark als die Dülmener alleine vor dem Tor auftauchten. Das war die halbe Miete. So ging es in die Halbzeit.

Nach dem Wechsel gab es für die Dülmener kaum noch Chancen. Billerbeck machte das Spiel, doch die Chancen wurden nicht immer konsequent genutzt. So war es an Nils den klaren 4:1 Sieg sicherzustellen. Zweimal setzte er sich gekonnt gegen die Dülmener Abwehr durch und ließ dem Torhüter überhaupt keine Abwehrchance. Sehr gut.

 

Fazit:

Billerbeck zeigte erneut eine geschlossene Mannschaftsleistung und hat das Spiel gegen Dülmen absolut verdient für sich entschieden. Im nächsten Spiel erwartet die SG Coesfeld unsere Truppe. Hier wird sich zeigen, ob es auch gegen vermeintlich stärkere Mannschaften reicht, den Platz an der Sonne zu verteidigen. Stark genug ist das Team allemal.

 

17.03.2012 Meisterschaftsspiel

SW Holtwick II - VFL Billerbeck III   0 : 3

Mit großem Selbstvertrauen ging es in das Spiel gegen Holtwick. Man muss aber vorab sagen, dass der Fußballplatz in Holtwick nach heutigen Maßstäben nicht mehr das Prädikat 'Fußballplatz' tragen sollte. Asche mit vielen Löchern.

Dementsprechend war das Spiel auch in der 1. Halbzeit geprägt. Holtwick fiel nichts anderes ein, als den Ball immer weit und hoch in Billerbecks Hälfte zu dreschen. Doch Billerbecks Abwehr stand immer sicher und ließ nichts anbrennen. Malte und Elian waren wieder mal gut präsent und Max musste seine Torwartstärken mangels Sturmflaute von Holtwick nicht zeigen. Es fanden viele Zweikämpfe im Mittelfeld statt. Von daher gab es auch auf Billerbecks Seite wenige Tormöglichkeiten. Die nennenswerteste Chance hatte Leon O., mit einem harten Distanzschuss, den der Holtwicker Torwart aber stark parierte.

Nach der Halbzeit begann das Spiel zunächst so, wie es auch in der ersten Hälfte lief. Doch man merkte, das Billerbeck allmählich das Spiel dominierte. Zunächst gab es einen Freistoss vor dem Holtwicker Tor. Leon Z. zog hart ab. Wäre nicht noch ein Kopf eines Holtwicker Abwehrspielers dazwischen gekommen, hätte es eingeschlagen. Aber dann fiel doch das verdiente 1:0 für Billerbeck. Simon setzte sich schön über rechs durch, flankte flach vor das Holtwicker Tor, wo Robin stand und sicher mit platziertem Schuss den Ball einschoss. Simon war es danach auch, der sich schön durchsetzte und zum 2:0 traf. In den Schlussminuten gelang es Leonas nach sehr guter Einzelaktion den Torwart zum 3:0 zu überlisten.

 

Fazit: So kann es gerne weitergehen. Im nächsten Spiel geht es gegen Dülmen. Danach warten dann noch die stärkeren Gegner, wo es sich zeigt, ob die Jungs um die ersten Plätze mitspielen können. Danach sieht es zumindest derzeit mit Tabellenplatz 1 halbwegs aus.

 

10.03.2012 Meisterschaftsspiel

VFL Billerbeck III - SV Borussia Darup I  3 : 0

Im Spiel gegen Darup zeigte sich Billerbeck von Beginn an als klar spielbestimmende Mannschaft. Der Gegner wurde direkt in die Defensive gedrängt. Die Überlegenheit wurde auch alsbald in Tore umgemünzt. Philip traf mit seinem Schuss in die rechte untere Torwartecke. Da war nichts zu halten. Und Billerbeck drängte weiter. Nach einem Foul gab es zurecht den fälligen Elfer. Yannik übernahm direkt die Verantwortung und nagelte die Kugel unhaltbar ins Netz. Billerbeck steckte weiter nicht auf und kurz darauf wurde Elian's Schuss unhaltbar zum 3:0 abgefälscht. So ging es mit der Führung verdient in die Pause.

Auch nach dem Wechsel wurde Darup direkt wieder unter Druck gesetzt. Trotz vieler Chancen wollte aber leider kein Tor mehr fallen.

Als Fazit bleibt festzuhalten, dass von der Abwehr mit dem umsichtigen Max im Tor, sowie  dem starken Abwehrblock über Mittelfeld bis Angriff die Mannschaft schon gut in Takt ist. Darauf kann man sehr gut aufbauen. Dann mal weiter so Jungs! Das macht direkt Spaß auf mehr.

 

Freundschaftsspiel

VFL Billerbeck - Vorwärts Lette I   0 : 1

Im ersten Freundschaftsspiel im neuen Jahr haben unsere Jungs unglücklich mit 0:1 gegen Lette verloren. Der erste Durchgang wurde klar von Billerbeck dominiert. Leider wurden die wenigen Torchancen nicht konsequent verwertet, so dass es mit 0:0 in die Pause ging.

Nach dem Wechsel war der Spielfluss bei Billerbeck nicht mehr gegeben. Waren es Konditionsmängel? Auf alle Fälle war zuwenig Bewegung im Spiel. Aber nach den wenigen Trainingseinheiten ist es durchaus verständlich. Lette kam stärker ins Spiel, ohne sich jedoch zwingende Torchancen zu erarbeiten. Aus dem Nichts fiel dann doch nach das Tor für Lette. Ein Schuss aus ca. 10 m schlug ins untere rechte Toreck ein. Da konnte Max sich noch so lang machen. Es half leider nichts.

Trotzdem können wir zufrieden sein, da mit Lette kein geringer als der Tabellenerste der Hinrunde zu Gast in Billerbeck war. Billerbeck war über die gesamte Distanz gesehen stärker, doch es wurde zuwenig aus den möglichen Torchancen gemacht. Also, Jungs daran arbeiten wir noch in den nächsten Freundschaftsspielen. Dann soll es schon was werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!